tip-no-137 | © Bert Schwarz 2022

Wer sich für das Innenleben der EU interessiert, kannen im Parlement Européen an Debatten teilnehmen, die von lebhaft bis zum Gähnen reichen. Für Einzelpersonen ist vorheriges Anmelden nicht nötig. Es gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst (Ausweis mitbringen).

Ill, Bäume, Gehweg, Parlamentsgebäude | © Bert Schwarz 2022

Dieses aussergewöhnliche Gebäude aus Glas, Metall und Holz, das eine elliptische Form und aussergewöhnliche Ausmasse hat, wurde 1999 eingeweiht. Es wurde wie ein Schiff entworfen, dessen Bug das Wasser durchschneidet. Durch seine ideale Lage am Ufer der Ill geniesst es eine optimale Sichtbarkeit.

Europaparlament, Innenhof, Strasbourg | © Bert Schwarz 2022

Sein Innenhof ist ein Meisterwerk der Kurven. Neben dem riesigen Plenarsaal mit über 800 Sitzplätzen beherbergt es 1.100 Büros und 18 Ausschusssäle, die sich auf einer Fläche von 220.000 m² auf 20 Etagen verteilen.

Europarat, Rasen, Fahnen, Statue, Strasbourg | © Bert Schwarz 2022

Der Europapalast ist seit seiner Einweihung 1977 Sitz des Europarates. Er ist ein wirklich ikonisches Denkmal für das Engagement der Stadt für Europa und wird von den Strasbourgern geliebt. Die Rotunde und die Fahnenreihe an der Vorderseite repräsentieren die Mitgliedstaaten. Im Inneren befinden sich der grösste Plenarsaal Europas und nicht weniger als 1.350 Büros.

Haupteingang, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Strasbourg | © Bert Schwarz 2022

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte können 800 Millionen Europäer anrufen. Die Architektur des 1995 eingeweihten Gebäudes ist kühn. Seine zwei futuristischen Metallzylinder symbolisieren die Waage der Gerechtigkeit. Der Eingang mit seiner Glasfassade soll die Transparenz der Justiz vermitteln. Das von Sir Richard Rogers entworfene Gebäude ist bemerkens- und sehenswert: vertikal von vorne und horizontal von hinten und der Seite. Er passt perfekt zu den mäandernden Kurven der Ill.